Langener Genossen setzen auf Uwe Santjer

Bei der Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Langen stand eines klar im Vordergrund: Die bevorstehende Landtagswahl mit dem angestrebten Ziel des Politikwechsels in Niedersachsen. Mit Uwe Santjer aus Cuxhaven habe man "den besseren Kandidaten" gefunden, konstatierte der Ortsvereinsvorsitzende Gunnar Böltes die Eignung des stellvertretenden Cuxhavener Bürgermeisters.

Da es die Anwesenden genauso sahen, hat ihn der Ortsverein einstimmig als Landtagskandidaten für den Wahlbezirk Langen/Land Wursten/Nordholz/Cuxhaven vorschlagen. "Mit ihm und dem Spitzenkandidaten Stephan Weil werden wir den Wechsel im Land erreichen", betonte die stellvertretende Landrätin Annette Faße.

Die Langener werden dafür kämpfen, dass die Sozialdemokraten die stärkste Fraktion im Landtag zu stellen und für einen Politikwechsel im Land zu sorgen. Die aktuellen Trends, nach denen Rot-Grün einen deutlichen Vorsprung vor Schwanz-Gelb aufweisen kann zeigten, dass die Niedersachsen klare Positionen z.B. bei der Energie- oder Bildungspolitik honorieren. "Wir haben das bessere Programm und das bessere Personal", stimmte Böltes die Anwesenden auf die kommende Wahl ein. "Wir brauchen endlich eine Landesregierung, die in Zeiten schwieriger Haushaltslagen nicht mauert, sondern handelt."