Besuch in Land Wursten

Cuxhavens Bürgermeister und SPD-Landtagskandidat Uwe Santjer besucht auf Einladung der SPD-Fraktion am kommenden Dienstag (13. November) Land Wursten. „Ich will mir in Dorum-Neufeld und Wremen ein persönliches Bild von den touristischen Einrichtungen in Land Wursten machen“, erklärt Santjer. „Die vielfältigen Angebote für Besucher am Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer machen die Wurster Nordseeküste besonders reizvoll.

Uwe Santjer

Zudem steckt im Tourismus für die neue gleichnamige Gemeinde viel wirtschaftliches Potential, sodass die Wurster und Nordholzer hoffnungsvoll in die Zukunft blicken können“, ist sich der Cuxhavener sicher.

Informieren will er sich über den Fortgang der Baumaßnahme des neuen Schwimmbades am Kutterhafen in Dorum-Neufeld, wo die Gründungsarbeiten in vollem Gange sind. Bis zum Saisonbeginn 2014 soll das Bad bekanntlich fertig gestellt werden. Auf Santjers Plan steht auch das Wremer Vorzeigeprojekt, das Vier-Sterne- Ferienresort am Deich, mit dem sich das Nordseebad künftig noch attraktiver darstellen wird.

Alles in allem ist Santjer optimistisch, was den Tourismus angeht: „Die Wurster Nordseeküste mit seinen starken Nachbarn Bremerhaven und Cuxhaven bietet den Gästen ein breit gefächertes touristisches Angebot mit vielen kulturellen Leckerbissen.“ Dabei gibt er zu bedenken, dass man den Kopf keinesfalls zufrieden in den Sand stecken dürfe, sondern die weiteren Planungen stets nach den besonderen landschaftlichen Vorzügen und den Wünschen der Gäste sowie den eigenen finanziellen Möglichkeiten auszurichten habe. „Ohne Unterstützung des Landes Niedersachsens“, da ist sich Santjer sicher, „wird es in Zukunft nicht gehen und dafür werde ich mich einsetzen.“