Santjer verbindet weiter: Gespräche zur Elbefähre

Auf Einladung des SPD Landtagsabgeordneten Uwe Santjer trafen sich letzte Woche Vertreter aus Brunsbüttel und Cuxhaven um die Studie zur Elbefähre zu bewerten und weitere Schritte abzustimmen. In dem Gespräch wurde bekannt, dass mehrere Reeder und auch Unternehmen aus der Logistik Branche Kontakt zu den Wirtschaftsförderungen gesucht haben und die Realisierungsmöglichkeiten einer Fährverbindung ausloten.

Durch den Vertreter des Nautischen Vereins Brunsbüttel, Bernd Appell, wurde die Installierung einer Projektgesellschaft angeregt. Um mögliche Unterstützungen des Landes auszuloten wird Uwe Santjer (SPD) ein Treffen zwischen den Wirtschaftsförderungen und den Ministerien aus Niedersachsen und Schleswig Holstein organisieren. Elbe Fähre Befürworter Hans Jürgen Umland (Grüne) weist ausdrücklich darauf hin, dass die schon vorhandene Fährbetreiberin (Glückstadt/Wischhafen) in die weiteren Überlegungen eingebunden werden soll. Abschließend gibt Uwe Santjer bekannt, dass sich Minister Olaf Lies (SPD) die Studie gemeinsam mit Reedern und weiteren Fachleuten vorstellen lassen wird.