Bahnstrecke Bederkesa-Speckenbüttel in zweiter Runde bei Reaktivierungsuntersuchung

„Ich freue mich sehr, dass es die Bahnstrecke zwischen Bederkesa und Bremerhaven-Speckenbüttel in die zweite Runde der Reaktivierungsuntersuchung geschafft hat“, so der örtliche Landtagsabgeordnete Uwe Santjer. Das Verkehrsministerium hatte 73 ehemalige Schienenstraßen auf eine mögliche Reaktivierung überprüft und geht nun mit einer Liste von nur noch 28 Strecken in das weitere Verfahren.

Nun werden die Strecken auf ihre Umsetzbarkeit untersucht und in einer großen Runde mit Vertretern aus Politik, kommunalen Spitzenverbänden, Umwelt- und Fahrgastverbänden sowie Aufgabenträgern des Schienenpersonennahverkehrs beraten. Aus diesem Verfahren werden sechs bis acht Strecken resultieren, die von externen Gutachtern in eine Reihe gebracht werden sollen und anschließend dem Landtagsplenum vorgelegt werden. „Im Spätherbest 2014 soll die Entscheidung getroffen werden, welche Strecken reaktiviert werden“, so Santjer, der sich über diese zügige Umsetzung des Koalitionsvertrags freut.