Uwe Santjer und Stefan Wenzel: Danke für die großartige Leistung bei „Xaver“

Für die „großartige Leistung und den unermüdlichen Einsatz während des Sturms“ dankt Uwe Santjer, Landtagsabgeordneter und Bürgermeister von Cuxhaven, allen Helferinnen und Helfern, die während „Xaver“ in und um Cuxhaven im Einsatz waren. „Ein großes Danke gebührt auch der Bevölkerung, die die vielen Helfer unterstützt hat“, so der Sozialdemokrat, der am Tag des Sturms bis in die frühen Morgenstunden unterwegs war, und die Helfer besucht hatte.

Uwe Santjer und Umweltminister Stefan Wenzel

„Die vielen Helfer der verschiedenen Organisationen wurden in Cuxhaven von vielen Firmen und Privatpersonen tatkräftig unterstützt“, lobt auch der Niedersächsische Minister für Umwelt, Energie und Klimaschutz Stefan Wenzel, der die gelungene Zusammenarbeit aller Akteure in Cuxhaven besonders hervorhebt. „Cuxhaven hat ein hervorragendes Krisenmanagement gezeigt.“ Der Umweltminister war am Tag des Sturms nach Cuxhaven und Otterndorf gekommen, um sich über die Vorbereitungen vor Ort zu informieren. „Wie ich erwartet hatte, ist man an der Küste gut gewappnet gewesen“, berichtet der Grüne, der darauf hinweist, dass die Erhöhung der Deiche und deren neues Profil entscheidend zum Schutz der Menschen beigetragen haben.

Trotzdem gibt es noch Handlungsbedarf an Cuxhavens Küste. „In der Wolskermarsch hat sich gezeigt, dass ein Deich gebraucht wird“, stellt Santjer fest, der bereits Gespräche aufgenommen hat, um der prekären Situation entgegen zu wirken. „Die Sturmflut hat gezeigt, dass hier gehandelt werden muss.“