Uwe Santjer (SPD): Land unterstützt kommunalen Straßenbau mit rund 53,2 Mio. Euro – Brücke zwischen Altenbruch und Ihlienworth wird gefördert

Niedersachsens Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Olaf Lies, hat heute in Hannover das Jahresbauprogramm 2014 zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse in den Gemeinden bekannt gegeben. Danach sollen in diesem Jahr 60 kommunale Straßenbauvorhaben neu in Angriff genommen werden. Die Arbeiten werden zum Teil bis zum Jahr 2018 andauern. Die Gesamtkosten für die Projekte liegen bei 91,6 Millionen Euro, das Land will die 60 Bauvorhaben mit 53,2 Millionen Euro unterstützen.

Die Zuschüsse des Landes an die Kommunen stammen aus Mitteln des sogenannten Entflechtungsgesetzes (ehemals GVFG-Mittel).
Im Landkreis Cuxhaven wird der Bau einer Brücke über den Westermoorstrom im Zuge der K 5 zwischen Altenbruch und Ihlienworth mit 211.000 Euro gefördert, wie der örtliche Landtagsabgeordnete Uwe Santjer mitteilt. „Mit den weitreichenden Investitionen in die Verkehrsinfrastruktur sichern wir die Zukunft der Regionen in ganz Niedersachsen“, ist sich Santjer sicher. „Denn sie bewirken Investitionen, die weit höher sind als die Fördersummen“, so der Landtagsabgeordnete. So würden Arbeitsplätze geschaffen und gesichert.