Hafenthemen auf der Logistikmesse in München

Wirtschaftsminister Olaf Lies und der hafenpolitische Sprecher der SPD Landtagsfraktion Uwe Santjer informierten sich auf der „transport logistitic“ über die Entwicklung der niedersächsischen Seehäfen und knüpften Kontakte mit möglichen Partnern.

Bild (Foto: NPorts):
Arne Ehlers, Reeder, Jürgen von Ahnen, Agentur für Wirtschaftsförderung der Stadt Cuxhaven, Uwe Santjer, Mitglied des Niedersächsischen Landtages, Olaf Lies, Niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Holger Banik, Geschäftsführer von Niedersachsen Ports, Dr. Andreas Schmidt, Sprecher der AG Niedersächsische Seehäfen

Auf der internationalen Fachmesse für Logistik, Mobilität, IT und Supply Chain Management in München trifft sich die Branche alle zwei Jahre. „Die Messe ist eine gute Gelegenheit, den Gedankenaustausch mit den verschiedenen Akteuren im Hafen zu pflegen“, betont Uwe Santjer. Vertreter der Cuxhavener Hafenwirtschaft, der Hafengesellschaft Niedersachsen Ports sowie der Wirtschaftsförderung der Stadt Cuxhaven nutzten den Messebesuch der beiden Politiker, um insbesondere über die Entwicklung im Seehafen Cuxhaven zu sprechen.

„Der Hafen Cuxhaven bietet bereits jetzt schon ein breites Spektrum an Umschlagmöglichkeiten und überzeugt durch seine Leistungsfähigkeit. Alle Beteiligten sind sich einig, die Stärken des Hafens auch für die Zukunft weiter zu entwickeln“ so Santjer weiter.

Die „transport logistic“ läuft noch bis zum 8. Mai 2015 auf dem Gelände der Messe München. Während der Messe dreht sich alles um aktuelle Trends und Entwicklungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette in der Transport- und Logistikbranche.