Kita Süderwisch profitiert von Förderprogramm

Mehr Kindergartenplätze in Cuxhaven

“Der große Bedarf an Kita-Plätzen stellt auch für Cuxhaven eine Herausforderung dar. Umso erfreulicher ist da die Nachricht, dass die Kita Süderwisch in das Bund-Länder-Förderprogramm mit aufgenommen wurde und 1,88 Mio Euro Fördermittel erhalten soll” freut sich der Landtagsabgeordnete Uwe Santjer (SPD).

Niedersachsens Umwelt- und Bauminister Olaf Lies hat heute (Freitag) 20 Maßnahmen mit einem Gesamtvolumen von 22,4 Millionen Euro für das Bund-Länder-Förderungsprogramm „Investitionspakt Soziale Integration im Quartier“ vorgeschlagen. Darunter auch die Kita Süderwisch.

Cuxhaven braucht dringend mehr Kinderbetreuungsplätze. Der Ausbau der der Kita Süderwisch ist da ein unabdingbarer Schritt. “Die Kinder müssen sich in den Räumen, in denen sie einen Großteil ihres Tages verbringen wohlfühlen”, so Santjer. Gerade in Anbetracht einer qualitativ hochwertigen Bildung, Erziehung und Betreuung der jüngsten Mitglieder unserer Gesellschaft ist die Förderung des Projekts richtig und wichtig.

Die neue Kita in Süderwisch wird etwa 3,3 Mio Euro kosten und mit einer Krippengruppe, zwei Kitagruppen und einer Hortgruppe das Angebot in Süderwisch dem Bedarf anpassen.

“Wir erhalten vom Land die höchstmögliche Fördersumme, was uns als Stadt Cuxhaven sehr entgegenkommt und unterstützt” so Santjer.“Die Projekte sollen einen Beitrag für den sozialen Zusammenhalt und die soziale Integration in ihren Quartieren leisten” betonte Umwelt- und Bauminister Olaf Lies.

“Das ist in diesem Fall gelungen. Die Förderung bestätigt, dass wir mit unserem Vorhaben, den richtigen Weg eingeschlagen haben.” freut sich auch Ratsherr Gunnar Wegener (SPD).