SPD,

Land beteiligt sich an Planungskosten zur Bedeichung Wolskermarsch

 

Wie Uwe Santjer mitteilt, tragen die Gespräche mit Umweltminister Olaf Lies zum Deichbau in Sahlenburg erste Früchte. 

Nach der Klausur der SPD-Landtagsfraktion in Cuxhaven gibt es aus dem Umweltministerium positive Nachrichten für den Deichverband Cuxhaven. Dieser bemüht sich seit langem um Fördermittel für die Bedeichung der Wolskermarsch im Cuxhavener Stadtteil Sahlenburg.

 

Umweltminister Olaf Lies hat nach nochmaliger Prüfung der Sach- und Rechtslage und unter Berücksichtigung der angespannten Haushaltssituation der Stadt entschieden, dass sich das Land mit einem Fördersatz in Höhe von 95 Prozent an den zuwendungsfähigen Planungskosten beteiligt. Lies sprach auch seinen Dank aus: “Ich möchte dem Deichverband zunächst dafür danken, dass er sich auf Bitte des Oberbürgermeisters der Stadt Cuxhaven dazu bereit erklärt hat, zunächst die Trägerschaft für die Planung eines Sturmflutschutzes zu übernehmen und dass diese Aufgabe auch Eingang in die Satzung des Verbandes gefunden hat. Dabei bin ich mir bewusst, dass dies ein deutliches Entgegenkommen darstellt, da die Wolskermarsch bislang nicht vom Verbandsgebiet umfasst wird.”

 

Der Cuxhavener SPD-Abgeordnete Uwe Santjer zeigt sich hocherfreut: “Es ist ein gutes Zeichen, wenn unsere Sorgen und Probleme in Hannover erkannt werden und wir gemeinsam zu guten Lösungen für Cuxhaven kommen.”