Übersicht

Familie

Land genehmigt 100 neue Schulsozialpädagogen – 2 neue Stellen für Cuxhaven

Wie der örtliche SPD-Landtagsabgeordnete Uwe Santjer freudig mitteilt, gehören die Grundschule Ritzebüttel und die Grund- und Hauptschule Süderwisch zu den 100 Grundschulen, die mit sofortiger Wirkung jeweils eine neue Stelle für sozialpädagogische Fachkräfte seitens des Landes erhalten. „Ich freue mich sehr, dass diese Schulen in Cuxhaven weitere Unterstützung erhalten“, so Santjer, mit Blick auf den hohen Anteil junger Flüchtlinge und anderer Herausforderungen vor Ort.

Uwe Santjer (SPD): Kinderbetreuungsbericht zeigt, dass die Zukunftsoffensive Bildung wirkt

„Über 9.000 zusätzliche Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren zwischen 2013 und 2015 in Niedersachsen – diese Zahlen belegen eindrucksvoll, dass die Zukunftsoffensive Bildung wirkt“, berichtet der Landtagsabgeordnete Uwe Santjer, der sich als Sprecher für frühkindliche Bildung sehr über die Ergebnisse des aktuellen Berichtes der statistischen Ämter des Bundes und der Länder „Kindertagesbetreuung regional 2015" freut.

Uwe Santjer (SPD): Regierungskoalition hilft Schulträgern bei den Kosten für die inklusive Schule

Die rot-grüne Regierungskoalition hat am Mittwoch im Landtag ein Gesetz beschlossen, mit dem die finanzielle Unterstützung für die Kosten der Inklusion bei Schulen in öffentlicher Trägerschaft geregelt wird: „Das Land gibt für alle öffentlichen Schulen in diesem Jahr 17,5 Millionen Euro, ab dem Haushaltsjahr 2016 30 Millionen Euro jährlich für die Kosten der Inklusion für Schülerinnen und Schüler mit Beeinträchtigungen“, berichtet der örtliche Landtagsabgeordnete Uwe Santjer.

Podiumsdiskussion – KiTaG

„Mehr Zeit, einfach nur für die Kinder da zu sein“ – Santjer und Lynack diskutieren über die Zukunft der Kitas in Niedersachsen Im Vorfeld der Debatte um die Novellierung des Kita-Gesetzes diskutierte Uwe Santjer, Sprecher der SPD-Fraktion im niedersächsischen Landtag für frühkindliche Bildung und gelernter Erzieher, über die Erwartungen und Chancen im Zusammenhang mit der geplanten Anpassung.

100 Mio. Euro für Bundesprogramm Sprach-Kitas

Zum 1. Januar 2016 startet das Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ „Wir wissen, dass sprachliche Bildung und Förderung enorm wichtig ist und mit ihnen möglichst früh begonnen werden sollte. Daher freue ich mich, dass Bundesministerin Manuela Schwesig ein neues Förderprogramm mit 100 Millionen Euro pro Jahr aufgelegt hat“, so Christina Jantz.

Entwicklung im Tagesstättenbereich

Santjer: Kultusministerium unterrichtet vollumfänglich und positiv Heute hat das Kultusministerium den Kultusausschuss des Niedersächsischen Landtages über die Entwicklungen im Tagesstättenbereich unterrichtet. Dazu erklärt der stellvertretende Sprecher für Bildungspolitik der SPD-Landtagsfraktion, Uwe Santjer: „Der geplante Ausbaupfad von 5000 Plätzen (Krippe) wurde übertroffen. Schon jetzt wurden 6500 Plätze geschaffen. Das sind weit über 4 30 Krippen“, erklärt Santjer.

Stufenmodell für die Einführung der dritten Kraft in der Krippe

Für SPD Landtagsabgeordneten Uwe Santjer ist der Beschluss des rot/grünen Kabinetts, die dritte Krippenkraft zu finanzieren ein wichtiger Grundstein frühkindlicher Bildung. "Die Bindungs- und damit Bildungsarbeit schon im Alter bis drei Jahren war für viele Kolleginnen und Kollegen in Krippen unter den bisherigen Rahmenbedingungen sehr schwierig. Dass dies gelungen ist, ist allein den Teams der Kitas zu verdanken" weiß der gelernte Erzieher.

Konferenz zum Kita-Gesetz: Alle Vorschläge werden ernsthaft geprüft

"Das Kindertagesstättengesetz im Dialog entwickeln" - unter diesem Motto stand eine Veranstaltung der Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) der SPD Niedersachsen in Hannover. Es ging darum, von Erzieherinnen und Erziehern und anderen an der frühkindlichen Bildung und Betreuung Beteiligten zu erfahren, was gesetzlich neu geregelt werden sollte. Für MdL Uwe Santjer stand im Mittelpunkt rauszufinden, wo der Schuh besonders drückt.

Uwe Santjer (SPD): 3. Kraft für Krippen kommt – Wahlversprechen wird gehalten

Vor dem Hintergrund der Ankündigung der SPD-Landtagsfraktion, die freiwerdenden Mittel des Bundes in die Personalausstattung der Krippen zu investieren, freut sich der örtliche Landtagsabgeordnete und Sprecher für die frühkindliche Entwicklung der SPD Landtagsfraktion Uwe Santjer von Herzen. Verbände, Träger, Eltern und Erzieher haben in Gesprächen immer darauf hingewiesen, dass der Personalschlüssel besonders im Krippenbereich verbessert werden muss.

Uwe Santjer: Inklusion braucht regionale Lösungen – SPD-Fraktion beschließt Hildesheimer Resolution

Die SPD-Landtagsfraktion hat am Dienstag während der Frühjahrsklausur einstimmig die Hildesheimer Resolution zur Inklusion beschlossen: „Es ist mit Blick auf die unterschiedlichen Gegebenheiten im Land deutlich geworden, dass inklusive Bildung in Niedersachsen regionale Lösungen braucht“, erklärt dazu der örtliche Landtagsabgeordnete Uwe Santjer, der als Mitglied im Kultusausschuss uns Sprecher für den frühkindlichen Bereich stark mit dem Thema Inklusion befasst ist.

Uwe Santjer (SPD): Marineflieger zu Besuch im Landtag – Schule und Kita im Fokus

„Den politischen Alltag sehen und erleben – das ist ganz anders, als es nur in der Zeitung zu lesen“, fassten die Marineflieger aus dem Marinefliegergeschwader 3 in Nordholz ihre Erlebnisse im Niedersächsischen Landtag in Hannover zusammen. Auf Einladung des örtlichen SPD Landtagsabgeordneten Uwe Santjer konnte die 25köpfige Gruppe am Donnerstag den Plenarbetrieb von der Tribüne aus beobachten und im anschließenden Gespräch mit den Abgeordneten Santjer, McAllister (CDU) und Schremmer (Grüne)

Uwe Santjer (SPD): Keine Studiengebühren in Niedersachsen ab dem Wintersemester 2014/2015

Mit großer Freude verkündet der örtliche Landtagsabgeordnete und Kultuspolitiker Uwe Santjer, dass der Ausschuss für Wissenschaft und Kultur gestern mit Rot-Grüner Mehrheit beschlossen hat, die Studiengebühren an den niedersächsischen Hochschulen zum Wintersemester 2014/2015 endgültig abzuschaffen. „Damit lösen wir eines der zentralen Wahlversprechen aus dem Landtagswahlkampf ein“, so Santjer.

Ministerin Heiligenstadt steht für Qualitative Weiterentwicklung der Kitas

SPD Landtagsabgeordneter Uwe Santjer freut sich über das Engagement der Kollegin Vockert (CDU) für die frühkindliche Bildung, wundert sich aber über die Vorwürfe (NZ vom 26.07.13) gegenüber Kultusminsterin Frauke Heiligenstadt. Frau Vockert unterstellt der Ministerin in ihrer Anfrage auf Zeit zu spielen, da diese bis Sommer 2014 einen Gesetzentwurf zum Kinderförderungsgesetz vorlegen wird.