Übersicht

Parteileben

Im Gespräch mit den Bürgermeistern im Cuxland und Staatssekretär Mielke

Mitte Mai trafen sich die Hauptamtlichen Bürgermeister im Cuxland sowie Landrat Kai-Uwe Bielefeld auf Einladung des örtlichen Landtagsabgeordneten Uwe Santjer in Geestland mit dem Chef der Niedersächsischen Staatskanzlei, Staatssekretär Dr. Jörg Mielke. Mielke, der aus seiner früheren Arbeit als Landrat des Landkreises Osterholz über weitreichende Erfahrungen in allen Belangen der Kommunen verfügt, diskutierte mit den Bürgermeistern über eine Vielzahl von Themen.

SPD Bezirk Nord Niedersachsen bereitet Bundes- und Landtagswahl vor: Kandidaten aus dem Landkreis Cuxhaven bestätigt

Die Delegierten des SPD-Bezirksparteitages Nord-Niedersachsen haben am vergangenen Samstag ihre Kandidatenlisten für die Bundestagswahl und die Landtagswahl beschlossen. Der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil, der Vorsitzende der SPD-Landesgruppe Niedersachsen/Bremen, führt die Liste der Bundestagskandidaten an, die örtliche Bundestagskandidatin Susanne Puvogel tritt an vierter Stelle an.

Erster Runder Tisch zum Thema „Schule“ – Jantz-Herrmann und Santjer im Austausch mit Schulleitern

Viele der Schulleiterinnen und Schulleiter in den Landkreisen Osterholz und Verden waren der Einladung der örtlichen SPD-Bundestagsabgeordneten Christina Jantz-Herrmann zu einem „Runden Tisch Schule“ gefolgt. Von ihren häufigen Schulbesuchen in ihrem Wahlkreis Osterholz & Verden weiß die Abgeordnete um die Herausforderungen in unseren Schulen.

Stabilisierungsvereinbarung für die Stadt Cuxhaven unterzeichnet

auf dem Bild von links: Ministerpräsident Stephan Weil, Landtagsabgerodneter Uwe Santjer, Oberbürgermeister Dr. Ulrich Getsch, Erste Stadträtin Andrea Pospich. Innenminister Boris Pistorius Am heutigen Donnerstag wurde der Stabilitätsvertrag der Stadt Cuxhaven mit dem Land Niedersachsen unterzeichnet. Ministerpräsident Stephan Weil…

Uwe Santjer lädt zum Zukunftstag: Schülerinnen und Schüler als Politiker

Der Landtagsabgeordnete Uwe Santjer lädt Schülerinnen und Schüler aus seinem Wahlkreis am Donnerstag, den 28. April 2016 zur Teilnahme am diesjährigen „Zukunftstag“ in den Niedersächsischen Landtag ein. Die SPD-Landtagsfraktion plant für diesen Tag ein Rollenspiel, in dem die Jugendlichen einen Plenartag von Abgeordneten im Niedersächsischen Landtag lebendig und hautnah nachempfinden können.

Uwe Santjer (SPD): Umfrage sieht Rot-Grün in Niedersachsen vorn – Gute Arbeit wird anerkannt

Wenn in Niedersachsen in diesem November Landtagswahl wäre, wären SPD und Grüne mit 47 Prozent der Wählerstimmen vorn, so das Ergebnis der jüngsten Forsa-Umfrage. CDU und FDP würden auf 41 Prozent kommen. „Dieses Ergebnis der Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa, das am Sonnabend auf dem Landesparteirat der SPD in Hannover präsentiert wurde, zeigt, dass die gute und verantwortungsvolle Arbeit von Rot-Grün in Niedersachsen gesehen und anerkannt wird“, freut sich Uwe Santjer.

Uwe Santjer (SPD): HVV-Erweiterung soll geprüft werden – Verkehrsministerium am Ball

Der Wunsch nach einer Ausweitung der HVV-Tarifzone aus Hamburg heraus in den Landkreis Cuxhaven ist seit langem bekannt und wird gerade aus der Samtgemeinde Hemmoor intensiv geäußert. Bisher gilt der Tarif bis Himmelpforten. Deshalb trafen sich nun der örtliche Landtagsabgeordnete Uwe Santjer und die Staatssekretärin im Verkehrsministerium, Daniela Behrens, mit dem Hechthausener Kreistagsmitglied Uwe Dubbert und dem Vorsitzenden der SPD-Hemmoor Jan Tiedemann zum Gespräch.

Uwe Santjer (SPD):L 135-Problem wird endlich ernst genommen

Verwundert hat sich der SPD-Landtagsabgeordnete Uwe Santjer zu der Kritik der CDU-Landtagsabgeordneten Astrid Vockert zum Thema Überbelastung durch LKW auf der L 135 gezeigt. „Seitens der jetzigen Landesregierung mit Frau Behrens als Staatssekretärin im Verkehrsministerium wird nun endlich ernsthaft an einer Lösung des zunehmenden Verkehrs auf der L 135 gearbeitet.

Kolumne im März 2014

Liebe Leserin, lieber Leser, oft sind es die kleinen Schritte, die uns voran kommen lassen! Und das im politischem Alltag allemal. So auch in der Debatte um die Elbefähre zwischen Cuxhaven und Brunsbüttel. Mich freut es sehr, dass die Bemühungen zur Realisierung der Elbefähre jetzt auch gutachterliche Unterstützung erfahren.

Uwe Santjer (SPD): Liegeplatz 4 von enormer Bedeutung für Cuxhaven – Zeichen der Verantwortung der Landesregierung

Mit Freude nahm der örtliche Landtagsabgeordnete Uwe Santjer an der Unterzeichnung der Vereinbarung für den Bau des Liegeplatzes 4 in Cuxhaven teil. Am Montag hatten dort Olaf Lies als Wirtschaftsmister der Landes Niedersachsen und die Geschäftsführer von Cuxport das sogenannte „Memorandum of Understanding“ unterzeichnet, und so den Weg für den Bau des Liegeplatzes 4 geebnet.

Uwe Santjer (SPD): Marineflieger zu Besuch im Landtag – Schule und Kita im Fokus

„Den politischen Alltag sehen und erleben – das ist ganz anders, als es nur in der Zeitung zu lesen“, fassten die Marineflieger aus dem Marinefliegergeschwader 3 in Nordholz ihre Erlebnisse im Niedersächsischen Landtag in Hannover zusammen. Auf Einladung des örtlichen SPD Landtagsabgeordneten Uwe Santjer konnte die 25köpfige Gruppe am Donnerstag den Plenarbetrieb von der Tribüne aus beobachten und im anschließenden Gespräch mit den Abgeordneten Santjer, McAllister (CDU) und Schremmer (Grüne)

Uwe Santjer (SPD): Durchbruch bei Koalitionsverhandlungen – Sichere Perspektive für Offshore-Windenergie

Wie der örtliche Landtagsabgeordnete Uwe Santjer (SPD) heute aus Berlin erfahren hat, ist es nach langen und intensiven Verhandlungen endlich gelungen, der Offshore-Windenergie in Deutschland eine gute und sichere Entwicklungsperspektive zu geben. Das für einen schnellen weiteren Ausbau der Offshore-Anlagen in der Nordsee unerlässliche so genannte Stauchungsmodell soll bis 2019 verlängert werden.

Uwe Santjer (SPD): Offshore-Branche ist existentiell für Energiewende

Mit Blick auf die aktuellen Koalitionsverhandlungen und die Debatte zur Änderung der Förderungen der neuen Energien betont der örtliche Landtagsabgeordnete Uwe Santjer, dass die Offshore-Branche von immenser Bedeutung für die Energiewende ist. „Gerade wir hier an der Küste wissen wie wichtig die Windkraft und die Offshore-Industrie für uns alle ist“, so Santjer.

Uwe Santjer (SPD): CDU kommt aus dem Fürchten, Warnen und Sorgen nicht heraus

Auf die Berichterstattung zum Besuch des CDU Landtagsabgeordneten Thiele in den Cuxhavener Nachrichten vom heutigen Freitag reagierte der örtliche SPD Landespolitiker Uwe Santjer mit den Worten: "Wenn es nicht um so ernste Themen wie den Liegeplatz 4 gehen würde, wäre mir zum Schmunzeln zumute". Nach seiner Auffassung kommt die CDU aus dem Fürchten, Warnen und Sorgen nicht heraus und das, obwohl sie in Berlin noch und in Niedersachsen "bis gestern" mit der Regierungsverantwortung beauftragt war

Uwe Santjer (SPD): Rot-Grün wagt mehr Demokratie und Transparenz

Wie der Landtagsabgeordnete Uwe Santjer mitteilt, beriet der Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen am Mittwoch mit Mehrheit auf Antrag der Fraktionen von SPD und Bündnis90/Die Grünen das Abgeordnetengesetz und die Geschäftsordnung für den Landtag. „In Zukunft wird es deutlich mehr Transparenz geben“, freut sich Santjer, der die Änderungen im Vorfeld ausdrücklich begrüßt hatte. Die wichtigste Neuerung: Sitzungen von Ausschüssen sind künftig grundsätzlich öffentlich.

Uwe Santjer zu Besuch beim SPD-Unterbezirk Verden

Verden/Landkreis (hm). SPD-Kreisvorsitzender Bernd Michallik sieht die hiesigen Sozialdemokraten auch ohne eigenes Landtagsmandat landespolitisch gut aufgestellt. Dafür würden der SPD-Landtags-abgeordnete Uwe Santjer aus Cuxhaven als Betreuungsabgeordneter für den Landkreis Verden sowie SPD-Landespolitikerin Dr. Dörte Liebetruth in ausgezeichneter Weise sorgen, hob Michallik am Dienstag auf einer landespolitischen Konferenz der Kreis-SPD im Verdener Hotel "Niedersachsenhof" hervor.

Spannende Debatten beim Zukunftstag 2013

Spannende Debatten, kluge Anträge und vor allem sehr engagierte Schülerinnen und Schüler zeichneten den diesjährigen Zukunftstag der SPD-Landtagsfraktion aus. Der örtliche Abgeordnete Uwe Santjer war mit 14 Schülerinnen und Schülern aus seinem Wahlkreis und tatkräftiger Unterstützung durch die Betreuerinnen Elke Just und Jule und Finja Santjer nach Hannover gereist, um den Jugendlichen diesen besonderen Tag zu ermöglichen. „Und es war ein fantastisches Erlebnis“, bilanzierte Santjer.

Wahlkreisbüro Uwe Santjer nimmt seine Arbeit auf

„Ich freue mich sehr, dass mein neues Wahlkreisbüro jetzt seine Arbeit aufgenommen hat“, berichtet der neu gewählte SPD-Landtagsabgeordnete Uwe Santjer. Er betreut neben seinem „Heimatlandkreis“ Cuxhaven auch die Landkreise Osterholz und Verden. Bereits seit März werde in dem Wahlkreisbüro zwar „hinter den Kulissen“ gearbeitet, aber nun könne die Arbeit auch offiziell beginnen, so Santjer.